douglas noel adams
11.3.1952-11.5.2001

 

 

Douglas Adams wurde im März 1952 in Cambridge/ England geboren. Er besuchte die Brentwood School in Essex und das St John's College in Cambridge wo er 1974 seinen BA/ Batchelor of Arts, später den MA/ Master of Arts-Abschluss in englischer Literatur machte.

 

 

Douglas Adams erschuf die verschiedenen Erscheinungsformen von "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy/ Per Anhalter durch die Galaxis". Am Anfang stand dabei die Radio-Serie von BBC 4. Seit der Erstausstrahlung 1978 wurde die Radio-Serie in eine Reihe von Bestseller-Romanen, eine TV-Serie, eine LP, ein Computerspiel und in verschiedene Bühnenadaptionen umgesetzt.

Der unglaubliche Erfolg von "Per Anhalter durch die Galaxis" brachte das Buch auf direktem Weg an die Nr. 1 der britischen Bestseller-Listen, und 1984 gewann Douglas Adams als jüngster Autor die "Golden Pan". In der Folge bekam er diese Auszeichnung noch zwei Mal - was eine absolute Seltenheit darstellt - und wurde zu den ersten "Best of Young British Novelists" nominiert (wenn auch nicht gewählt).

Diesem Erfolg folgten die Bücher "The Restaurant at the End of the Universe/ Das Restaurant am Ende des Universums (1980), "Life, the Universe and Everything/ Das Leben, das Universum und der ganze Rest" (1982), "So long and thanks for all the Fish/ Macht's gut und danke für den Fisch" (1984) und "Mostly Harmless/ Einmal Rupert und zurück" (1992). Die beiden ersten Bücher der Anhalter-Serie wurden in eine sechsteilige TV-Serie umgesetzt, die bei ihrer Erstausstrahlung 1982 umgehend ein ebenso großer Erfolg wurde. Zu den weiteren Veröffentlichungen des Autors gehören "Dirk Gently's Holistische Detektei/ Der elektrische Mönch" (1987) und "Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele" (1988). 1984 schloss sich Douglas Adams mit John Lloyd zusammen und schrieb "The Meaning of Liff" und nach dessen riesigem Erfolg 1990 "The Deeper Meaning of Liff". Douglas' perönliches Lieblingswerk entstand 1990 aus der Zusammenarbeit mit dem Zoologen Mark Carwardine: "Last Chance to see/ Die Letzten ihrer Art" - ein Bericht über die weltweite Suche nach seltenen und vom Aussterben bedrohten Tierarten (Nebenbei gesagt auch mein Lieblingsbuch - Anm. d. Übersetzers).

Er verkaufte über 15 Millionen Bücher in Großbritannien, den USA und Australien und wurde auch in Deutschland, Schweden und vielen anderen Ländern zum Bestseller- und Kult-Autor.

Douglas war daneben auch Mitbegründer und Geschäftsführer von h2g2 (früher: The Digital Village), einer Internet und Neue-Medien-Firma, mit der er das preisgekrönte Computerspiel "Starship Titanic" entwarf.

Douglas Adams starb im Mai 2001 völlig unerwartet an einer Herzattacke. Er wurde 49 Jahre alt. Er lebte in Santa Barbara/ Kalifornien mit seiner Frau Jane und seiner Tochter Polly. Zum Zeitpunkt seines Todes arbeitete er am Drehbuch für eine Kinofilm-Version des "Anhalter".

 

 

Der Text stammt von www.douglasadams.com. Übersetzung Jo.
I'll miss you, Douglas. So long and thanks.

 

 

1

[back]